Rolf Holub, ehemaliger Landesrat

 

Alternative Mobilitätskonzepte sind ein Gebot der Stunde. Um eine kärntenweite Attraktivierung des Öffentlichen Verkehrs vorantreiben zu können, braucht es neben den „klassischen“ öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bahn und Bus ebenso innovative Konzepte und Ideen, die über den Tellerrand hinausblicken und den Kärntnerinnen und Kärntnern den Umstieg auf „Öffis“ erleichtern.

 GO-MOBIL® ist ein Vorzeigeprojekt für eine innovative und ökologische Mobilitätslösung. Vor allem der gemeinnützige und ehrenamtliche Ansatz macht das Konzept zu etwas Besonderem. GO-MOBIL® sorgt genau in jenen Gemeinden und Gebieten für ein zusätzliches Mobilitätsangebot, wo dieses dringend benötigt wird. Damit ist es insbesondere für den ländlichen Raum ein wichtiger Faktor für infrastrukturelle und wirtschaftliche Entwicklung. Das Wichtigste aber ist und bleibt vor allem eines: GO-MOBIL® kommt den Menschen zugute! 

Den involvierten Vereinen, den ehrenamtlichen Funktionärinnen und Funktionären, den Fahrerinnen und Fahrern und insbesondere GO-MOBIL®-Initiator Maximilian Goritschnig möchte ich an dieser Stelle sehr herzlich für ihr Engagement um den Öffentlichen Verkehr in Kärnten danken. Das Land Kärnten wird dieses Projekt auch weiterhin als Partner mit voller Tatkraft unterstützen. In diesem Sinne freue ich mich auf eine weitere Zusammenarbeit! 

Rolf Holub
Landesrat für Öffentlichen Verkehr